Sind Designs im Vektor Format strickbar?
Grundsätzlich können Sie Designs in beliebigen Format erstellen, also z.B. auch in einem Vektorformat (AI, Coreldraw, Indesign, Illustrator, PDF etc)

ABER:
damit gestrickt werden kann, muss das Design als pixelbasierte Grafik in der richtigen Größe vorliegen bzw in eine solche umgewandelt werden.

Vektoren können also nicht direkt gestrickt werden.

Ein Pixel im Raster / Gitter hat eine Farbe, diese Farbe hat dann die Masche im Gestrick.
Die Anzahl der Felder im "Strickraster" ist definiert, und die Farben sind begrenzt. Daher muss auch die Datei die richtige Größe haben und farbreduziert sein.


Schritt 1 ist aus dem Vektor ein Pixelbild zu machen. Das geschieht in vektorbasierten Designprogrammen meist über "Exportieren" oder "Speichern als". Als Dateiformat sollte PNG gewählt werden.

Es reicht aber nicht, die Datei nur als PNG zu speichern. Entscheidend ist die richtige Größe und die Farbreduktion. Die Schneeflocke links war ein Vektor, nun ist es ein Pixelbild. Die Flocke hat immer noch 250 Farben, vorallem Graustufen an den Rändern.



Schritt 2 ist Verkleinerung und Farbreduktion.


Hier sind es nun tatsächlich nur noch 3 Farben und eine Höhe von 32 Pixel bei der Flocke ganz links.
Die Rastergröße kann nicht durch einen "besseren" Vektor oder höhere Auflösung beim Export umgangen werden.

Rechts ist die Flocke noch kleiner dargestellt. Man kann die Flocke auch auf 4 Pixel zusammenschieben, diese ist dann allerdings nicht mehr erkennbar, oder nur, wenn man die pixel einzeln manuell bearbeitet.
Bereits bei der 2. und 3. Verkleinerung sieht man, dass diese nicht mehr perfekt symmetrisch sind. Dafür müsste man bereits dort manuell nachbessern.
16 of 29 people found this helpful.   



Wildemasche Custom knitwear - FAQ & Knowledge Base © 2020

Powered by LiveZilla Helpdesk